Gott erlebt

Abdolsaeed Abdi

Der Liebe Gott sei mit allen wahren Gläubigen..

Ich bin Abdolsaeed Abdi, der als Moslem geboren wurde. Im Iran habe ich durch einen christlichen Pfarrer Jesus Christus kennen gelernt. Er hat mich in seinen Hauskreis eingeladen , um dort die wahren gläubigen Schwestern und Brüder kennen zu lernen, und dort mit ihnen zusammen den wahren Gott kennen zu lernen, und dort beten zu Lernen und Gott zu Preisen, und von der Bibel, die Gottes Wort ist, zu hören und sie Kennen zu Lernen. Nach einiger Zeit wurden vom moslemischen Regime diese Hauskreise gefunden und nach und nach geschlossen worden..

Die Menschen, die zu diesem Hauskreis gehörten, kamen in Schwierigkeiten und wurden teilweise ins Gefängnis gebracht. Ich selber geriet auch so unter Druck, dass ich meine Familie verlassen und allein lassen musste, um nach Deutschland zu fliehen..

Von Anfang an habe ich in Deutschland eine christliche Kirche gefunden und besucht, an der iranische christliche Brüder und Schwestern teilnahmen. Die Gottesdienste werden in deutscher Sprache gehalten und von einem iranischen Pfarrer ins persische übersetzt. Dort habe ich Jesus Christus noch näher kennen gelernt und bin in dem Glauben hinein gewachsen. Hier konnte ich endlich ohne Angst an den Gottesdiensten teilnehmen, und Gotts Segen bekommen..

Ich kann bezeugen, dass ich mein Leben verändert und den wahren Frieden erfahren habe, und ich so denen vergeben kann, die mich bedrängt haben, weil Gott sagt, vergebt damit euch vergeben wird. Ich bin jeden Tag Zeuge von Gotts Wundern in meinem Leben und ich sehe, wie Gott in meinem Leben arbeitet und mich von innen ändert , so wie er es will..

Nach und nach habe ich Jesus Christus noch näher kennen gelernt, und ich habe begriffen, dass alles, was ich vorher über die Scharia und die Ausrichtung des moslemischen Glaubens gelernt hatte, komplett anders ist. Alles was über Jesus dort gelehrt wird - dass Jesus ein Prophet sei - ist falsch. Es ist ebenso falsch, dass man durch das Leben unter der Scharia Gott näher kommt, weil niemand die Scharia vollständig Leben kann. Die Scharia verurteilt uns von vornherein, sind wir sündig und bekommen keine Erlösung..

1.500 Jahre vor Christi Geburt wurde über 300 Mal von Propheten vorher gesagt , dass Gott in Emanuel körperlich wird , auf die Erde kommen und sich als Mensch zeigen wird . Und unter den Menschen leben wird und sie lehren, dass die Menschen nur durch ihn erlöst werden. Jesus zeigte den Menschen durch sein eigenes Leben, wie man in die liebenden Hände des Vaters kommt und wie die Menschen von der Sünde befreit werden. Deshalb hat er sich kreuzigen lassen, sein reines Blut vergossen, damit uns unsere Sünden vergeben werden. Er hat für uns Schmerzen ausgehalten, damit wir keine Schmerzen haben sollen. Er ist gestorben, am dritten Tag auferstandenen und zu seinem Vater zurückgekehrt..

In der Bibel, Johannes 3: 16 hat Gott gesagt: Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt: Er hat seinen einzigen Sohn hergegeben, damit keiner verloren geht, der an ihn glaubt. Sondern damit er das ewige Leben erhält..

Jetzt lieber Brüder und Schwestern, lade ich euch ein zum wahren Frieden und Glauben. Durch Jesus Christus werden euch alle Sünden vergeben. Aber das Wichtigste ist, dass Gott euch ein großes Geschenk der Rettung macht. Er werde von Angst, der ewigen Verdammnis und allen Sorgen und Depressionen, die in diesem Leben vorkommen, gerettet. Kommt und hört die schöne Nachricht der Bibel, dass Gott mit euch spricht, wie zwei Freunde, oder besser gesagt, wie Sohn und Vater, also direkt, und es braucht keinen Vermittler wie einen Prophet oder Imam. Heute steht Jesus Christus vor eurer Herzenstür und klopft an. Wenn ihr eure Herzenstür für ihn öffnet und ihm erlaubt einzutreten, dann werdet ihr Zeuge des Tuns von Jesus Christus in eurem Leben sein. Das allerwichtigste jedoch ist, dass ihr von Sünden gereinigt und gerettet werdet und Frieden findet..

Besonders die Menschen, die ihre Familien und die Heimat verlassen mussten, können eine " göttliche Familie " finden und mit dem himmlischen Vater gegenseitig Kontakt haben. Ihr Lieben, diese Einladung kommt vom wahren Gott, damit ihr ihn besser kennenlernt. Gott ist König der Könige und er will, dass auch ihr an diesem Reichtum teilhabt. Gott will euer bester Freund sein, ein Freund, der euch niemals betrügt und belügt, und er lässt euch in Schwierigkeiten niemals im Stich. Er ist der einzige, dem ihr zu hundert Prozent vertrauen könnt. Legt euer Vertrauen auf Jesus der wird euch glücklich machen.